Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

Verbandsaktiventreffen 2016

VAT 2016

Vom 01.09.2016 – 04.09.2016 fand dieses Jahr das Verbandsaktiventreffen mit 20 Teilnehmern aus München, Aachen, Berlin, Lübeck, Kiel und Hannover bei uns im Verein statt.

Die ersten reisten schon am Donnerstagabend an. Gerade die Aachener bewunderten sofort das Vereinsgelände mit direktem Zugang zum Wasser. In Aachen liegt das Vereinshaus in der Stadt, das Bootsgelände ist mit 45 Autominuten zu erreichen.

Dank einer gemütlichen Grillatmosphäre und genügend Bier lernte man sich auch schon am ersten Abend gut kennen.

Kaum ins Bett gefallen, mussten alle am nächsten Morgen schon wieder zeitig raus, denn es gab ein strammes Programm für den Tag: Brauereiführung, Fischbrötchenessen, Stadtrallye, Warnemünde, Freitagsregatta und DDR-Abendbrot.

An diesem Tag gab es viel über Rostock zu erfahren, z.B. das man 69 Jahre lang jeden Tag einen Kasten Bier trinken muss, um einen der großen Braubehälter leer zu trinken. Oder welcher Namenstag laut Astronomischer Uhr in der Marienkirche ist und wo man in Rostock den Schlangenaal findet. Wer dann des Laufens noch nicht müde war ist an den Strand gefahren, der Rest hat sich getraut auf den Vereinsbooten bei der Freitagsregatta anzutreten.

 

Zum Abendbrot gab es dank der Unterstützung aus Reihen der Vereinsmitglieder Toast Hawaii als Vorspeise, Soljanka als Hauptgang (nach dem Rezept eines DDR Star-Kochs) und zu guter Letzt Halorenkugeln zum Nachtisch.

Offensichtlich hatten wir mit diesem Tag alle völlig geschafft denn die meisten sind schon vor 24 Uhr in die Kojen auf den Booten gekrochen.

 

Für den Samstag ging es dann endlich richtig aufs Wasser. Mit der Universitas 1+2 und der Rasmus ging es für 5 Stunden raus auf die Ostsee. Mit wunderbarem Wetter, Sonne und Wind (für einige war es wohl doch schon etwas zu viel...) wurde ein Stück Richtung Kühlungsborn aufgekreuzt und dann unter Spi zurück gesegelt.

    

Am Abend haben dann die Verbandsvertreter im Hexenhaus ihre Sitzung abgehalten, während die anderen sich die mitgebrachten Spezialitäten der anderen ASVzR Städte schmecken ließen wie Labskaus, Lübecker Marzipan oder Berliner Kindl.

Nach einem Ausgiebigen Brunch am Sonntagmorgen wurde dann die für viele weite Heimreise angetreten.

 

Dank Zahlreicher Helfer konnten wir ein absolut gelungenes Wochenende organisieren, was sowohl den Teilnehmern, als auch allen Mitgliedern aus unserem Verein die mitgemacht haben viel Spaß gemacht hat.